Die schönsten Märchen der Gebrüder Grimm

0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Autor:
Jakob Grimm, Wilhelm Grimm, Otto S. Svend
gelesen von:
Natalie Zumbrunn
Buchinhalt:

Ein wenig blutrünstig sind sie ja, die Märchen der Gebrüder Grimm. Aber kennen sollte man sie schon, und -- es trifft ja immer nur die Bösen besonders hart. Diese Sammlung hat nichts an den überlieferten Texten geschönt: Böse Stiefmütter werden bestraft, und böse Wölfe kriegen Wackersteine in den Bauch genäht. Aber die Auswahl, von Aschenputtel über den Däumling bis zu Schneewittchen, ist mit so farbenfrohen Bildern von Svend O. Sörensen illustriert, dass die Texte manchmal gar nicht mehr so wichtig sind. Da sehen böse Wölfe richtig fies aus, und schöne Prinzessinen sind an Glanz und Liebreiz nicht zu überbieten. Der Däumling ist ein putziger Wicht im Harlekinskostüm, und so wie Rotkäppchens Mütze hier aussieht, versteht man endlich mal, warum die Kopfbedeckung sogar für den Namen des Mädchens ausschlaggebend war. Auf jeder Seite findet sich mindestens eine Illustration, oft auch ganz- oder doppelseitig, ganze Märchenwälder tun sich da auf, prächtige Schlösser und Lebkuchenhäuser zum Anbeißen. Wenn schon eine Märchensammlung (und in welchem Bücherregal darf die schon fehlen), dann eine wie diese, mit solch eindrucksvollen Illustrationen.

ISBN: 978-3-89082-257-0

Kommentar des Lektors:

Märchen sind doch immer wieder schön!!

Facebook